Karl-Melchior Wächter

Geschäftsführer: 1870 - 1906

Franz Wächter

Geschäftsführer: 1906 - 1938

Josef Wächter

Geschäftsführer: 1939- 1969

Franz Wächter

Geschäftsführer: 1970- 1988

Ein Betrieb und seine Geschichte

Rund 150 Jahre Handwerkstradition in Münster

  • 1870

    Karl-Melchior Wächter gründet den Betrieb als damalige Kupferschmiede am Bohlweg Münster ("Zur Guten Quelle").

  • 1906

    Sohn Franz Wächter übernimmt die Firma und entwickelt sie zur Bauklempnerei. Der Betrieb zieht in die Hörsterstraße.

  • 1939

    In dritter Generation führt Josef Wächter das Geschäft. Die Aufnahme zeigt den Standort Hörsterstraße im Jahr 1945.

  • 1960

    Firma Wächter wächst weiter und konzentriert sich auf den Bereich Sanitärtechnik. Das Foto zeigt die Mitarbeiter bei einer Werksbesichtigung eines Herstellers im Jahre 1960.

  • 1969

    Der Betrieb expandiert und errichtet ein Außenlager in der Dieckstraße.

  • 1970

    Franz Wächter wird Nachfolger. Firma Wächter zählt zu den führenden Sanitär-Installationsbetrieben in Münster. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1995.

  • 1976

    Rund sieben Jahre später zieht der gesamte Betrieb zum neuen Standort.

  • 1988

    Der heutige Inhaber Franz-Josef Wächter übernimmt das Unternehmen nach erfolgreicher Meisterprüfung. Hinzu kommen in den folgenden Jahren die Geschäftsfelder Heizung, Lüftung, regenerative Energien und Schwimmbadtechnik.

  • 1995

    Wächter Sanitär feiert sein 125-jähriges Firmenjubiläum.

  • 2016

    Tochter Frederike Wächter unterstützt das Team seit Anfang des Jahres.